Einkaufen
BB21
Vereine
Eichwalde
Aktuelles
Branchenbuch
Versicherungen


4. Oktober 2015 - tierische Einwanderer in Eichwalde und Schulzendorf - Waschbär und Bisamratte


Dieser Nachfahre von "Flüchtlingen" die aus Amerika hergebracht wurden um auf Pelzfarmen ihr Fell zu lassen, hatte kein Glück...
Ob er Eichwalder oder Schulzendorfer war wissen wir nicht, zur letzten Ruhe hatte er sich hinter das Ortseingangsschild von Eichwalde geschleppt.

Typisch sind die Pfoten des Waschbärs, die ihn auch zu einem geschickten Kletterer machen. Scharfe Zähne sorgen dafür, daß der Waschbär nicht ganz ungefährlich ist, Hunde ziehen bei einer Auseinandersetzung mit dem Waschbär meist den kürzeren.

Dieses Prachtvolle Exemplar wäre sicher gut durch den Winter gekommen.
Ansehen kann man sich dieses Tier nicht mehr, nur wenige Stunden später war der Waschbär verschwunden.
Da er äußerlich fast völlig in Ordnung war hat sich wohl jemand gedacht, daß er eine schöne Trophäe abgibt, wenn ein Tierpräparator möglichst schnell sein Handwerk ausübt...
Bisamratte in Schulzendorf

Nagespuren in Schulzendorf wahrscheinlich von der Bisamratte
Bisamratte in Schulzendorf bei Eichwalde

Erst sah es so aus als ob hier ein Biber eingewandert wäre... Auf der Suche entlang des Baches kam dann aber nur eine Bisamratte zum Vorschein.
Als lichtscheues Gesindel wollte diese Bisamratte dann aber nicht gelten und hat uns dann ihre beste Seite gezeigt



Fotos
Eichwalde