15741 Bestensee

Die Gemeinde Bestensee liegt zwischen dem Mittenwalder Gebiet und den Dahmeseen circa 35 Kilometer südlich von Berlin. Der Ort ist umgeben von neun Seen, zwischen den Seen liegen ausgedehnte Mischwaldgebiete. Zwischen Bestensee und Mittenwalde liegt das Naturschutzgebiet des Sutschketales. Das Flüsschen Glunze fließt durch Bestensee.

Im westlichen Teil der Gemeinde befindet sich der 48 m hohe Mühlenberg.
Bestensee reicht von Königs Wusterhausen im Norden bis zum Pätzer Hintersee im Süden und von Mittenwalde im Westen bis Heidesee im Osten.

Nachbargemeinden sind die Stadt Königs Wusterhausen, die Gemeinde Heidesee, die Stadt Mittenwalde sowie das Amt Schenkenländchen.

Im Jahr 1938 wurden die Ortsteile Klein Besten und Groß Besten zum Gemeindebezirk Bestensee. Seit der Gemeindegebietsreform ist Bestensee um den Ortsteil Pätz größer geworden.
Bestensee hat einen eigenen Bahnhof und liegt an der ehemaligen "Berlin-Görlitzer Eisenbahnstrecke"
Bestensee hat eine Fläche von fast 38 km² und ca. 6.600 Einwohner:
Die Gemeindeverwaltung ist in der Eichhornstraße 4-5 zu finden.

Quelle: wikipedia

Bilder von Bestensee bevor es das Internet gab...

Ansichtskarte Bestenseer Kirche mit Schule
Ansichtskarte 15741 Bestensee
Gruss aus Gross-Besten mit Blick auf Klein Besten
Postkarte Genesungsheim am Seechen in Bestensee




Oliver Hein für Eichkater24.de






Preiswert einkaufen
Reisen
preiswerte Versicherungen
Erfolg für ihr Unternehmen
Strom und Gas aber günstig
Sponsoring auch für deinen Verein
Geld verdienen mit Internetwerbung
Gesund einkaufen